Masterlehrgang Neuroorthopädie

Masterlehrgang Neuroorthopädie – Etablierung einer berufsgruppenübergreifenden Wissens- und Kommunikationsbasis für den Behandlungsalltag neuromotorischer Erkrankungen

Autor: Walter Michael Strobl

Zusammenfassung:
Kinder und Erwachsene mit Mehrfachbehinderungen leiden meist unbemerkt unter Schmerzen und Ermüdbarkeit des Bewegungsapparates, welche am stärksten zur Beeinträchtigung ihrer Lebensqualität führt. Neuroorthopädie beschäftigt sich mit der Prävention, Behandlung und Rehabilitation dieser Sekundärschäden, wobei Experten verschiedener Berufsgruppen in Teams zusammenarbeiten. Um deren Fachwissen zu mehren und Kommunikation zu erleichtern, wurde ein berufsbegleitender multiprofessioneller Lehrgang entwickelt, der in der vorliegenden Arbeit in Hinblick auf Inhalt, Organisation und Wirkung dargestellt wird.
Schlüsselwörter: Mehrfachbehinderung, Lebensqualität, Bewegungsapparat, Neuroorthopädie, Masterlehrgang, Donau-Universität Krems

Gesamten Beitrag als PDF herunterladen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.